Geht es Ihnen manchmal auch so wie mir? Zwei von meinen drei Schildkröten haben sich bereits für die Überwinterung eingegraben. Die letzte Schildkröte lässt jedoch auf sich warten. Sie bleibt an der Oberfläche, läuft herum aber isst nichts mehr. Seit ich die Schildkröten habe, ist es mir so ergangen. Ich musste mir immer sagen, dass ich auf den Instinkt der Schildkröten vertrauen muss, und mir keine Sorgen machen muss.
Deshalb habe ich gedacht, ich schreibe einen Beitrag über den Instinkt der Griechischen Landschildkröten.

Der natürliche Instinkt der Griechischen Landschildkröten funktioniert einwandfrei. Ein gutes Beispiel dafür ist die Überwinterung. Selbst wenn die Schildkröte seit ihrer Geburt keinen Winterschlaf gemacht hat, hat sie es nicht „verlernt“ oder „nie gelernt“. Wenn sie die Möglichkeit hat, wird sie sich immer für die Überwinterung vorbereiten und diese auch machen. Auch während der Vorbereitung zur Überwinterung muss man der Schildkröte nicht helfen. In einigen Büchern wird immer wieder geschrieben, dass man die Schildkröten vor der Überwinterung baden soll. Dies ist jedoch normalerweise nicht nötig. Sofern die Schildkröten sauberes Wasser zur Verfügung haben, werden sie sich selbständig baden. Beobachtet man, dass die Schildkröten nicht baden gehen, kann man sie Ausnahmsweise baden.
Bei der Nahrung sieht es aus meiner Sicht teilweise anders aus. In der Natur muss die Schildkröte selber entscheiden welche Pflanzen und wie viel davon ihr gut tut. In der menschlicher Obhut muss der Mensch etwas auf die Ernährung der Schildkröten achten. Vor allem wenn das Futter nicht direkt im Gehege wächst, sondern ins Gehege geworfen wird. Dann essen die Schildkröten mehr oder weniger das, was ihnen serviert wird.
Wächst das Futter im Gehege funktioniert der Instinkt der Schildkröten wieder besser. Trotzdem muss man darauf achten, dass sich die Schildkröten abwechslungsreich ernähren.

Abschließend kann man sagen, dass wenn man einige, wenige Sachen beachtet, der natürlich Instinkt der Schildkröten wunderbar funktioniert.

Hinterlassen sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .